Kategorien &
Plattformen

Vertraute Seelsorger verabschieden sich, neue kommen zu uns

Vertraute Seelsorger verabschieden sich, neue kommen zu uns
Vertraute Seelsorger verabschieden sich, neue kommen zu uns
© Fotografie Blickfang, Sabine Steidl

Nach 7 Jahren als Kooperator in unsereren Gemeinden verlässt uns Pfarrer Julien Kita. Ihm wurde vom Bistum eine neue Stelle als Kooperator in der Pfarrei St Martin in Lahnstein angetragen. Im September 2013 hatte er zusammen mit Pfarrer Frank-Peter Beuler seine priesterlichen Dienste im damaligen Pastoralen Raum Blasiusberg begonnen.
Pfarrer Kita wohnte im Pfarrhaus in Wilsenroth und engagierte sich, neben seinen vielen priesterlichen Diensten, in der Bildungsarbeit, in der Ehevorbereitung und im Bereich Spiritualität. Zudem rief er den Afrika-Chor ins Leben und war zuletzt der Vertreter des Pastoralteams im Pfarrgemeinderat, sowie Ansprechpartner der Ortsausschüsse in Wilsenroth und Langendernbach. Wir danken ihm für seinen Dienst und seine frohe und spirituelle Art. Für die Zukunft wünschen wir ihm Gottes reichen Segen und Freude an seinen neuen Aufgaben!

Offiziell verabschiedet wird Pfr. Kita amSamstag, 12. September um 17.30 Uhr im Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Frickhofen.

 

© Fotografie Blickfang, Sabine Steidl

Kaplan Michael Weber, der seit August 2017 bei uns seelsorglich tätig war, wird zum 1. September eine neue Stelle als Kooperator in der Pfarrei St. Peter und Paul im Kannenbäckerland  übernehmen und Pfarrer werden. Menschen und Orte an seiner neuen Wirkungsstätte sind ihm schon vertraut, verbrachte er doch seine ersten Kaplansjahre in Höhr-Grenzhausen und Umgebung. Nach einem Umbau wird er ins Pfarrhaus in Ransbach-Baumbach ziehen. Wir wünschen ihm Gottes reichen Segen und viel Kraft für seine neuen Aufgaben.
Bei uns wohnte Kaplan Weber im Pfarrhaus in Frickhofen und kümmerte sich, neben seinen vielfältigen priesterlichen Diensten, v.a. um die Jugend- und Ministrantenpastoral. Er unterrichtete Religion an der MPS in Frickhofen und engagierte sich in der Schulpastoral. Darüber hinaus war er Ansprechpartner der Ortsausschüsse in Dorndorf, Frickhofen und Thalheim.

Offiziell verabschiedet wird Kaplan Weber in der Vorabendmesse am Samstag, 08. August, 17.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Martin in Frickhofen.

 

© Bistum Limburg

Pastoralreferentin Nicole Bormann wurde am 04. Juli von unserem Bischof in den pastoralen Dienst im Bistum Limburg ausgesandt. Die gebürtige Diezerin arbeitete 2 Jahre als Pastoralassistentin in der Pfarrei St. Martin in Bad Ems und Nassau.
Frau Bormann wird ihren Schreibtisch im zentralen Pfarrbüro in Lahr haben. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit wird die Jungendpastoral inklusive Firmkurs sein. Darüber hinaus wird sie Ansprechpartnerin für die Ortsausschüsse in Langendernbach und Wilsenroth. Dort wird sie auch Religion unterrichten.
Wir freuen uns auf mehr weibliche Unterstützung im Pastoralteam und heißen Frau Bormann herzlich willkommen!

Die offizielle Einführung ist am 15. August um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche in Frickhofen. Sonntags wird sie sich dann in Langendernbach und Wilsenroth in den Gottesdiensten vorstellen.

 

Nach drei Jahren in Bad Camberg tritt Kaplan Dr. Walter Simon nun seine zweite Kaplansstelle in unserer Pfarrei an. Er wird im Pfarrhaus in Frickhofen wohnen uns sich neben verschiedenen priesterlichen Aufgaben schwerpunktmäßig um die Jugend- und Minitrantenpastoral kümmern. Ebenso wird er an der MPS in Frickhofen Religionsunterricht geben und sich in der Schulpastoral engagieren. Für die Ortsausschüsse in Dorndorf, Frickhofen und Thalheim fungiert er als Ansprechpartner.
Wir freuen uns, mit Kaplan Simon wieder einen jungen Priester in unserem Team zu haben und heißen ihn herzlich willkommen!

Die offizielle Einführung ist am 15. August um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche in Frickhofen.

 

Im Anschluss an alle Verabschiedungs und Einführungsgottesdienste wird es die Möglichkeit zur Begegnung geben - so wie es die Corona-Beschränkungen erlauben.